Grafik 1

 

 Solidaritätsaktion 2020 für Indien

 vom 9. Oktober bis 6. November

                                              

Unser aller Leben hat sich durch die Pandemie verändert. Menschen in aller Welt müssen mit den neuen Herausforderungen umgehen. Wie das gelingt, hängt maßgeblich davon ab, ob Menschen solidarisch handeln.

Dieses Ziel wollen wir uns mit unserer Aktion setzen. Wir nutzen die Zeit, die wir zur Verfügung haben, weil unsere üblichen Aktivitäten eingeschränkt sind, und suchen uns neue Herausforderungen:

 

Grafik 2

Leg dein Ziel fest: Was genau du machen willst, wie groß der finanzielle Beitrag ist (ein Euro oder mehr?) und suche dir Sponsoren.   
Mit dem Spendenergebnis werden wir sehr arme Menschen in unserer Projektregion in Tamil Nadu dabei unterstützen, neue Möglichkeiten zu schaffen, den Lebensunterhalt zu sichern.

Was wäre eine Herausforderung für dich? Such dir eine Challenge aus oder überlege dir eine eigene Challenge! Vielleicht hast du auch Lust, mehrere Challenges zu machen? Nur zu!


Grafik 3Wir machen uns gemeinsam auf den Weg nach Indien, in die Projektregion. Jeder Euro entspricht einem Kilometer des 9500 km langen Weges.

Um in dem Aktionszeitraum zu sehen, wie weit wir jeweils gekommen sind, möchten wir euch bitten, eure Aktion zu dokumentieren. Schickt uns Bilder von eurer Challenge, macht ein Selfie, ein Foto „davor“ und „danach“ oder von eurem Produkt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Wir werden damit den langen Weg illustrieren. Im Lichthof und auf der Homepage könnt ihr nachsehen, wie weit wir jeweils gekommen sind.

Gemeinsam werden wir die Strecke dahin schaffen und vielleicht auch wieder zurück.

Übrigens, das von uns finanzierte Dreijahresprojekt mit der PMD hat bereits im August begonnen. Die Bilder der ersten Aktionen könnt ihr hier sehen.

 

Den Aufruf zur Solidaritätsaktion kannst du hier nachlesen - wir wünschen euch tolle Herausforderungen und viel Spaß!